• „Rap meets Klassik“ an der Adalbert-Stifter-Schule

          • Moderne Klänge kombiniert mit klassischer Musik schallten am Donnerstag, den 05.05.2022 durch die spannungsgeladene Luft. Schülerinnen und Schüler der AST standen gemeinsam mit Profis der „Internationalen Stiftung zur Förderung von Musik und Zivilisation“ auf der Bühne. „Rap meets Klassik“ – die Kombination funktioniert und macht sogar richtig Spaß. So überzeugte Stiftungsmusiker Anton Roters nicht nur durch virtuoses Geigenspiel, sondern mindestens genauso eindrucksvoll als Rapper. Besonders spannend wurde es, als er während J. S. Bachs Doppelkonzert zwischen Violine und Sprechgesang wechselte. Auch Johannes Erkes an der Viola und Burak Cebi am Klavier begeisterten das Publikum. Opernsänger Thomas Schütz sorgte mit der spannenden Interpretation von Goethes Erlkönig zur Musik von Franz Schubert für nachdenkliche Momente und stellte dabei auch einen Bezug zum weltpolitischen Geschehen her.

            Trotz der Spitzenleistung der Profis waren die Stars des Abends natürlich die Nachwuchsmusiker der AST. Für besondere Momente sorgten die Klavierschüler/innen, die eindrucksvoll ihr Können unter Beweis stellten.  Der Schulchor überraschte stimmgewaltig mit dem schwungvollen „Gaudeamus Hodie“ sowie dem unter die Haut gehenden „For The Children“. Die 7.Klässer brachten mit „Iko Iko“ Karibik-Stimmung in den Saal und die Schulband sorgte mit John Lennons „Imagine“ für Gänsehautmomente.

            Vorausgegangen war dem Konzert eine Projektwoche, in der Lehrer der AST mit Musikpädagogen der Stiftung kooperierten. Burak Cebi, Thomas Schütz, Madlen Hiller, Ciprian Popa und Rainer Fleischmann konnten in sogenannten „Mini-Meister-Kursen“ die Kinder besonders intensiv fördern und auf ihre Auftritte vorbereiten. Das Ergebnis wurde vom Publikum mit großem Applaus honoriert.

          • Neue Regelungen ab dem 03.04.2022

          • Aktuelle Information zum Unterrichtsbetrieb (Stand: 30.03.2022)Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,nach der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) durch den Bund fallen ab dem 3. April viele der bisherigen Corona-Schutzmaßnahmen in Bayern weg, da es dafür künftig keine allge-meine Rechtsgrundlage mehr gibt. In einigen Bereichen – wie z. B. an den Schulen – sind jedoch sog. „Basisschutzmaßnahmen“ möglich, die in Bayern auch zur Anwendung kommen werden.Vorab möchten wir Sie hiermit informieren, welche Änderungen sich bei den Schutzmaßnah-men an Schulen ab der kommenden Woche ergeben: Die Maskenpflicht endet im gesamten Schulgebäude ab dem 3. April 2022. Sowohl im Unterricht als auch auf den Begegnungsflächen und in Räumen, die von schulischen Ganztagesangeboten und der Mittagsbetreuung genutzt werden, muss dann keine Maske mehr getragen werden. Dies gilt für die Schülerinnen und Schüler, das schulische Personal sowie alle Besucherinnen und Besucher gleichermaßen. Als Teil des „Basisschutzes“ werden die schulischen Testungen für Schülerinnen und Schüler zunächst unverändert fortgesetzt; nach einem Infektionsfall in einer Klasse werden weiterhin zusätzliche Testungen durchgeführt. Wie bisher können auch externe Testungen durchgeführt werden, um den erforderlichen Testnachweis zu erbringen. Schließlich ist weiterhin für Besucherinnen und Besucher der Zutritt zum Schulgelände nur möglich, wenn ein gültiger Impf- bzw. Genesenennachweis bzw. ein aktueller negativer Testnachweis vorgelegt werden kann („3G“).Bitte beachten Sie, dass wir das Tragen einer Maske in Innenräumen weiterhin allgemein empfehlen. Auch im Unterricht kann somit selbstverständlich freiwillig weiterhin eine Maske getragen werden. Ausdrücklich empfehlen wir das Tragen einer Maske vor allem auf den Begegnungsflächen der Schule (z. B. Gänge, Treppenhäuser, Pausenhalle) sowie nach einem bestätigten Infektionsfall in der Klasse für fünf Schultage auch im Unterricht. Auch in den Schulbussen ist die Maske ein wichtiges Element des Infektionsschutzes; im ÖPNV besteht weiterhin Maskenpflicht.

             

        • Kontakt

          • Adalbert-Stifter-Grund- und Mittelschule Forchheim
          • verwaltung@astgms.de
          • 09191 65455
          • Bammersdorfer Straße 58 91301 Forchheim 91301 Forchheim Germany
          • 09191 727882
      • Die AST auf Facebook